Daily Paragraph - Einmal täglich im Recht

Versteckte Kamera im Unternehmen

VideoüberwachungArbeitgeber dürfen ihre Mitarbeiter nur eingeschränkt mit Videokameras überwachen. Das gilt sowohl räumlich als auch zeitlich. Außerdem muss gegen Mitarbeiter ein Anfangsverdacht vorliegen. Das hat das Bundesarbeitsgericht entschieden.

... zum Artikel

Regierung stärkt Anlegerschutz

Anleger sollen bei Wertpapiergeschäften mehr Zeit für Schadensersatzklagen gegen Banken und Anlageberater bekommen. Das plant die Bundesregierung in einer Gesetzesänderung. Aus gutem Grund: “Die bisherige Verjährungsregel bei Wertpapiergeschäften hat sich immer wieder als Schutzzaun für Täter erwiesen. Wenn dieser fällt, verbessert sich der Anlegerschutz”, sagt Rechtsanwalt Dietmar Kälberer aus Berlin.

... zum Artikel

Banken haben bei Fonds abkassiert

Der Bundesgerichtshof hat an der Commerzbank ein weiteres Exempel statuiert: Banken dürfen Kunden nicht verschweigen, wie viel Provision sie als Bank für die Vermittlung von geschlossenen Fonds kassieren. Jetzt droht der ganzen Branche die Rückabwicklung von geschlossenen Fonds in Milliardenhöhe.

... zum Artikel

Prospekthaftung – So drehen Anleger den Spieß um

LeuchtturmWer auf faule Kapitalanlagen reinfällt, sollte sich den Emissionsproekt genau anschauen. Wer hier Fehler findet, kann sich das verlorene Geld oft bei den Initiatoren zurückholen. Denn in diesen Fällen greift die Prospekhaftung.

... zum Artikel

Elixmann: “Anleger haben vor Gericht gute Karten”

Patrick Elixmann, RechtsanwaltPatrick J. Elixmann, Rechtsanwalt der Kanzlei Göddecke in Siegburg, über Anlagebetrug, Falschberatung und Prospekthaftung sowie die Chancen der Kapitalanleger, sich vor Gericht gegen die Anbieter windiger Finanzprodukte und gegen schlechte Anlageberater zu wehren.

... zum Artikel

Hochkonjunktur für Arbeitsrecht

In der Wirtschaftskrise haben Rechtsanwälte für Arbeitsrecht Hochkonjunktur. Der Grund: “Immer mehr Unternehmen prüfen mit Hilfe von Rechtsanwälten, wie sie die Rezession meistern können”, berichtet Dirk Schreiner, Rechtsanwalt für Arbeitsrecht aus Attendorn im Sauerland. Für die Arbeitnehmer heißt das: Sie müssen sich auf Kurzarbeit, Lohnkürzung und eine neue Kündigungswelle einstellen. Diese wird den Markt im Herbst 2009 erreichen.

... zum Artikel

Werkzeugkasten für Arbeitgeber

Um die Rezession zu meistern, prüfen Arbeitgeber die verschiedenen Möglichkeiten des Arbeitsrechts. Je nach Situation ziehen die Unternehmen anschließend die passenden Register. Die Kanzlei Dr. Schreiner + Partner aus Attendorn im Sauerland erklärt, was bei den Maßnahmen arbeitsrechtlich zu beachten ist.

... zum Artikel

Steuern sparen mit Denkmalschutz

Gebäudesanierung unter Denkmalschutz in DürenDas ist das letzte Steuersparmodell mit Immobilien: Altes Gebäude plus Denkmalschutz. Bei dieser Mischung spendiert das Finanzamt grozügige Steuervorteile. Die Sanierung einer Fabrik in Düren zeigt, wie es geht.

... zum Artikel

Kippt die Rundfunkgebühr für Computer vor Gericht?

Fernsehen im ComputerSeit Anfang 2007 darf die GEZ für Computer, Mobiltelefone und PDAs Rundfunkgebühren kassieren. Ob die Gebührenpflicht rechtens ist, prüfen jetzt die Gerichte. Die ersten Urteile.

... zum Artikel

Wie sicher ist Ihr Geld bei Banken?

Die deutsche Bankenaufsicht hat im Fall Lehman Brothers den Enschädigungsfall ausgerufen. Damit ist der Weg frei zur doppelten Absicherung der Kundeneinlagen. Wie die Bankkunden profitieren, erklärt der Daily Paragraph am aktuellen Beispiel der Lehman Brothers Bankhaus AG in Frankfurt.

... zum Artikel

Privater Ruin bei Firmeninsolvenz

Weil Unternehmern bei Gründung einer GmbH oft Fehler bei der Kapitaleinlage unterlaufen, droht ihnen im Insolvenzfall auch der persönliche Ruin. Denn Insolvenzverwalter prüfen regelmäßig, wie das Stammkapital der GmbH eingezahlt wurde. Stoßen sie auf verdeckte Sacheinlagen und formelle Fehler, bitten sie die Gesellschafter ein zweites Mal zur Kasse. Dagegen können sich die Unternehmer nach Inkrafttreten der GmbH-Reform wehren.

... zum Artikel

Heizung für alle

HeizungDie Gemeinschaften von Wohneigentümern sind immer auch Streitgemeinschaften. Zoff gibt es vor allem bei der Frage, wer bei Reparaturen die Handwerkerrechnung bezahlt: Die Eigentümergemeinschaft oder der einzelne Eigentümer, der den Handwerker bestellt?

... zum Artikel

Kein Kaskoschutz bei Nachlässigkeit

Landpartie im Käfer CabrioViele Cabriofahrer setzen bei Vandalismus, Diebstahl und Überschwemmung im offenen Auto auf ihre Kaskoversicherung. Doch die Kaskoversicherung zahlt längst nicht in jedem Schadensfall. Worauf Sie bei Ihrem Cabrio achten sollten.

... zum Artikel

Internet: Ärzte unterschätzen Risiken

Verstößt die Praxishomepages gegen das geltende Recht, drohen den Ärzten teure Abmahnungen. Die Kanzlei Straubinger & Banse erklärt, wie Ärzte ihre Praxishomepage rechtlich wasserdicht machen können.

... zum Artikel

Tochter legt Vater aufs Kreuz

Wenn Eltern im Namen ihrer Kinder ein Bankkonto eröffnen, um den Steuerfreibetrag ihrer Kinder für die Kapitalanlage zu nutzen, muss damit rechnen, dass die Kinder später das angesparte Geld selbst kassieren. Das zeigt ein Urteil des Oberlandesgerichts Saarbrücken (Aktenzeichen: 4 U 8/07-2). Laut Urteil wird in so einem Fall allein das Kind Inhaber des Kontos und damit Eigentümer des angelegten Geldes. Die Eltern können über das Geld also nicht mehr eigenmächtig verfügen.

... zum Artikel

Schadensersatz von Commerzbank

Die Commerzbank zieht vor Gericht bei VIP-Medienfonds immer öfter den Kürzeren. Jetzt muss die Bank mit millionenschweren Schadensersatzforderungen rechnen. Denn Tausende Anleger haben einen Anspruch auf Schadensersatz. Der Grund: Fehlerhafte Anlageberatung bei der Vermittlung von VIP-Medienfonds. Die jüngsten Erfolge der Kanzlei Kälberer & Tittel Rechtsanwälte gegen die Commerzbank: Das OLG München verurteilt die Commerzbank im Juli in zwei Fällen zu Schadensersatz. Auch das LG München hat zwei neue Urteile zu Gunsten von Anlegern gefällt.

... zum Artikel

Faulspiel gegen Bankkunden

Die Informationspolitik der Commerzbank verwirrt die Anleger der VIP-Medienfonds. Auf dem Spiel stehen Schadensersatzforderungen in Millionenhöhe, die Bankkunden endgültig verlieren, wenn sie auf die Verjährungsfrage eine falsche Antwort erhalten. Ein Urteil des LG Berlin zeigt: Anleger mit  VIP-Medienfonds können ihre Anlageberater wegen fehlerhafter Anlageberatung bis 31.12.2008 auf Schadensersatz verklagen.

... zum Artikel

Überstürzte Abreise vermeiden

Bad kaputt, vermodertes Mobiliar und eine Couch voll Flecken – nicht gerade das, was sich der zivilisierte Urlauber unter einem gemütlichen Ferienappartement vorstellt. Genau das dachte sich auch ein Reisender, der beim Amtsgericht München auf Schadensersatz hoffte (Aktenzeichen: 231 C 1828/06). Der Urteilsfall zeigt deutlich, worauf Urlauber beim Rückzug aus einer schmuddeligen Ferienwohnung achten sollten.

... zum Artikel

Kein Frieden mit Ohropax

Wer seine Wohnung aufhübscht, sollte auch an seine Nachbarn denken. Sonst gerät die schicke Renovierung schnell zum kostspieligen Bumerang. Das zeigt ein Urteil vom Oberlandesgericht Düsseldorf (Aktenzeichen I-3 Wx 115/07). Demnach dürfen Wohneigentümer den Teppichboden in ihrer Wohnung nicht einfach gegen Parkett austauschen, wenn das zu einer erheblichen Trittschallbelästigung in der darunterliegenden Eigentumswohnung führt.

... zum Artikel

Banken droht Haftungsrisiko

Den Banken droht ein milliardenschweres Haftungsrisiko. Das zeigt ein neues Urteil des Frankfurter Landgerichts zu hochriskanten Finanztermingeschäften, so genannten Swaps. Diese haben Banken in den vergangenen Jahren verstärkt mittelständischen Unternehmen als vermeintliche Zinsoptimierung angeboten. Hohe Verluste auf Kundenseite waren die Folge. Doch die Kunden können sich wehren.

... zum Artikel

Deutsche Bank zu Schadensersatz verurteilt

Wer als Unternehmer mit so genannten Swaps Verluste erlitten hat, kann sich vor Gericht mit Erfolg wehren. Das zeigt ein Urteil des Landgerichts Frankfurt am Main gegen die Deutsche Bank. Das Frankfurter Landgericht hat die Deutsche Bank in erster Instanz verurteilt, ihrem Kunden den mit einem CMS-Spread-Sammler-Swap erlittenen Schaden zu ersetzen (Aktenzeichen 2-04 O 388/06). Solche Finanztermingeschäfte sind im Grunde nichts anderes als Wetten auf bestimmte Zinssätze.

... zum Artikel

Schmerzensgeld für Mobbingopfer

Ehrverletzungen lassen sich nicht nach Stundenlohn entschädigen. Deshalb kommt es in Mobbing-Fällen auch nicht auf das Gehalt des Opfers an, wenn das Arbeitsgericht die Schmerzensgeldhöhe bestimmt. Für die Entschädigungshöhe ist vielmehr der Verschuldensgrad des Täters maßgeblich sowie die Dauer, Art und Intensität der Schikanen. Das Arbeitsgericht Dresden hielt in einem schweren Fall von Mobbing eine Wiedergutmachung von 25.000 Euro für gerechtfertigt (5 Ca 5954/02).

... zum Artikel

Recht auf Arbeitsverweigerung

Beim Mobbing müssen sich die Opfer nicht alles gefallen lassen. Wer am Arbeitsplatz vom Chef oder einem Kollegen schikaniert wird, kann sich den Anfeindungen auch dadurch entziehen, dass er nicht mehr zur Arbeit kommt. Doch Vorsicht: Das funktioniert nicht ohne Ankündigung.

... zum Artikel

Wie sich Opfer gegen Mobbing wehren

Wie sich die Opfer von Mobbing gegen Schikanen am Arbeitsplatz mit juristischen Mitteln wehren können: Ihre Rechte und Chancen vor dem Arbeitsgericht.

... zum Artikel

Bühring: “Missbrauch von EC-Karten nimmt zu”

Christian Bühring, RechtsanwaltDer Missbrauch von gestohlenen EC-Karten nimmt seit Jahren zu. Doch wer zahlt die Zeche, wenn Diebe ihren Einkaufsbummel mit einer gestohlenen EC-Karte finanzieren? Rechtsanwalt Dr. Christian Bühring aus Hamburg erklärt, wie sich bestohlene Bankkunden gegen Abzocke wehren können.

... zum Artikel

Keine Gnade für Bewerbungspiraten

Bewerbungspiraten sind ein Schreckgespenst für Arbeitgeber. Sie bewerben sich nicht auf Stellenanzeigen, weil sie einen Job suchen, sondern damit sie abgelehnt werden. Anschließend verklagen sie das Unternehmen wegen Diskriminierung und fordern Entschädigung. Zwei neue Urteile zeigen, dass Arbeitsgerichte für Nassauer nichts übrig haben.

... zum Artikel

So bekommen MSF-Anleger Recht

Rund 7000 Anleger haben mit dem Master Star Fund (MSF) Schiffbruch erlitten. Im Glauben an eine sichere Kapitalanlage haben sie rund 43 Millionen Euro eingezahlt. Der Löwenanteil verschwand in den Taschen der Initiatoren, Hintermänner und Verkäufer. Freiwillig rücken sie das Geld nicht heraus. Doch die Anleger haben vor Gericht gute Karten.

... zum Artikel

Arbeitnehmer vor Haftung gut geschützt

Das Arbeitsleben ist riskant. Wo Mitarbeiter an gefährlichen Maschinen arbeiten, mit Dienstwagen über rote Ampeln rasen oder Kassen und wertvolle Waren verwalten, verursacht selbst eine Schusseligkeit im schlimmsten Fall einen großen Schaden. Dann stellt sich regelmäßig die Frage, wer für den Schaden aufkommt: Der Arbeitnehmer, der ihn verursacht hat, oder das Unternehmen, das den Mitarbeiter beschäftigt?

... zum Artikel

Provisionsjäger verursachen Milliardenschaden

Verbraucher und Unternehmen zahlen mindestens 20 Milliarden Euro im Jahr zu viel für ihren Versicherungsschutz. Schuld ist nicht zuletzt die Beratung durch provisionsabhängige Vertreter und Makler. Die neue Pflicht zur Offenlegung von Provisionen bleibt halbherzig: Unternehmen erhalten überhaupt kein Recht auf Kostentransparenz. Selbst für die Verbraucher bleibt vieles beim Alten.

... zum Artikel

Anleger kein Freiwild für Schweizer Finanzhaie

Erstmals hat ein Oberlandesgericht einen Schweizer Vermögensverwalter zu Schadensersatz verurteilt, weil das Unternehmen in Deutschland ohne Erlaubnis der Finanzaufsicht auf Kundensuche ging. Das rechtskräftige Urteil des OLG Dresden gegen die MWB Vermögensverwaltung aus Zürich geht in seiner Bedeutung über den Einzelfall hinaus. Es zeigt, wie sich Anleger in Deutschland gegen unseriöse Finanzdienstleister aus dem Ausland wehren können.

... zum Artikel

Aschenputtel der Sozialversicherung

Schwerstkranke Kassenpatienten müssen ihre Medikamente mitunter vor Sozialgerichten erst erkämpfen. Denn die Krankenkassen lassen ausgerechnet Patienten mit lebensbedrohlichen Krankheiten im Stich. Selbst Krebspatienten müssen auf aussichtsreiche Therapien verzichten, weil die Kassen die teuren Medikamente nicht bezahlen wollen. Aber sie können sich wehren und ihr Recht auf Medikamente vor dem Sozialgericht erzwingen.

... zum Artikel

Rössner Rechtsanwälte

Rössner Rechtsanwälte ist eine renommierte Kanzlei für Bank- und Kapitalmarktrecht und vertritt auf diesem Gebiet ausschließlich die Interessen von Bankkunden und geschädigten Investoren. Die Münchner Kanzlei existiert seit gut 35 Jahren.

Ein weiteres Standbein nennt die Kanzlei Wirtschaftskriminalität/Forensic Services. Dabei geht es zum einen um die präventive Beratung bei der Erstellung von Sicherungsmaßnahmen, Aktionsplänen und Codes of Business Conduct. Für den Fall, dass ein Schaden eingetreten ist, verspricht die Kanzlei, die Ansprüche der Mandanten durchzusetzen und den Zugriff auf Beweise sowei auf Vermögenswerte durch Zwangsvollstreckung im In- und Ausland durchzusetzen.

Spezialisierung: Bank- und Kapitalmarktrecht; Wirtschaftskriminalität/Forensic Services

Standort: München

Experten: 10 Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer

Qualifikationen:

2 x Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

1 x zert. Börsenhändler Kassamarkt (Börse Frankfurt)

Link zur Kanzlei: www.roessner.de

... zum Artikel

Knoop & Kollegen

Die Kanzlei Knoop & Kollegen in Berlin  ist auf Erbrecht und Familienrecht spezialisiert. Rechtsanwalt Chrisrtian Knoop ist auch Notar und Fachanwalt für Erbrecht. Zu den Spezialitäten der Kanzlei gehören die Nachlassplanung und  Vermögensübertragung von Immobilien. Die Rechtsanwälte der Kanzlei konzentrieren sich seit 1984 ausschließlich auf das Erbrecht und Familienrecht. Eine besondere Stärke von Rechtsanwalt Knoop liegt in der Verhandlungsführung. Dem Berliner Anwalt gelingt es in vielen Fällen, selbst emotional verfahrene Streitfälle auf eine sachliche Ebene zurückzuführen und auf dem Verhandlungsweg zu lösen. Für seine Mandanten vermeidet Rechtsanwalt Knoop so langwierige Prozesse, die die Nerven belasten und den Geldbeutel strapazieren.

Spezialisierung: Erbrecht, Familienrecht

Spezialbereiche: Erbfolgeplanung, Pflichtteilsrecht, Testamentsvollstreckung, Zugewinnausgleich, Scheidungsvertrag

Mandanten: Erblasser, Erben, enterbte Nachkommen, Ehepaare, Immobilieneigentümer

Erfahrung: Die Kanzlei Knoop & Kollegen wurde 1946 vom Vater des heutigen Kanzleiinhabers gegründet.

Zahl der Experten: 2 Rechtsanwälte

Qualifikationen:

1 x Fachanwalt für Erbrecht

1 x Notar

Standort: Berlin

Link zur Kanzlei: www.ra-knoop.de

Video der Kanzlei:

Expertenportraits: (Foto klicken)

Christian Knoop Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht

Christian Knoop, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht, Notar

Christina Kreft, Rechtsanwältin, Familienrecht, Berlin

Christina Kreft, Rechtsanwältin

... zum Artikel

Kanzlei Diem & Partner

Die Kanzlei Diem & Partner konzentriert sich auf die Rechtsberatung von Unternehmen im nationalen und internationalen Wirtschaftsrecht. Zum Beratungsumfang gehören das Gesellschaftsrecht inklusive der Rechtsberatung bei Gesellschaftsgründungen, Unternehmenskäufen, Unternehmensverschmelzungen sowie der erbrechtlichen Nachfolgeregelung. Außerdem bietet die Kanzlei Rechtsberatung im Arbeitsrecht, Grundstücksrecht und Baurecht. Mit Bezug auf diese Schwerpunkte betreut die Kanzlei Diem & Partner ihre Mandanten auch im Vertragsrecht, Handelsrecht, Vertriebsrecht, IT-Recht, Bankrecht und Kapitalmarktrecht. Diem & Partner hat über Kooperationen in Frankreich und Türkei ein internationales Netzwerk geknüpft. Die Stuttgarter Kanzlei hat sich dem Kanzleinetzwerk Advoselect angeschlossen.

Spezialisierung: Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht, Grundstücksrecht, Baurecht, Vertragsrecht, Handelsrecht, Vertriebsrecht, IT-Recht, Bankrecht, Kapitalmarktrecht.

Mandanten: Banken, Bauunternehmen, Bauträger, Immobilien, Existenzgründer, Informationstechnologie (Hard- und Software), Handel, Internethandel, Kunst, Maschinenbau, Telekommunikation, Textil, Transport, Verlage, Medien, Verpackungsindustrie.

Erfahrung: Die Kanzlei Diem & Partner wurde 1993 gegründet.

Zahl der Experten: 14 Rechtsanwälte

Standort: Stuttgart

Link zur Kanzlei: www.diempartner.com

... zum Artikel

Göddecke Rechtsanwälte

Die Kanzlei Göddecke hat sich auf die Durchsetzung der Rechte von Bankkunden, Versicherungskunden und Kapitalanlegern bei Finanzgeschäften spezialisiert. Rechtliche Probleme können Verbraucher mit Aktien, Warentermin- und  Optionsgeschäften, mit geschlossenen Fonds wie Immobilienfonds, Medienfonds und Schiffsfonds, mit Bankgarantien, typischen und atypischen stillen Beteiligungen an Unternehmen oder auch mit Versicherungen bekommen. Die Kanzlei unterstützt und berät ihre Mandanten sowohl außergerichtlich als auch vor Gericht.

Mandanten: z.B. Bankkunden, Versicherte, Kapitalanleger, Aktionäre

Spezialisierung: Kapitalanlagerecht, Bankrecht, Börsenrecht, Versicherungsrecht

Fallbeispiele: Rechtsbeistand z.B. bei Falschberatung durch Anlageberater oder Banken, Fälle von Prospekthaftung oder Anlagebetrug und in ähnlichen Fällen

Zahl der Anwälte: 7 Rechtsanwälte

Qualifikationen:

1 x Fachanwalt für Steuerrecht

3 x Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

1 x Magister Legum im Wirtschafts- und Steuerrecht (LL.M)

1 x Executive Master of Business Administration (EMBA)

3 x Rechtsanwalt mit Ausbildung zum Bankkaufmann

Erfahrung: Die Kanzlei Göddecke kann auf eine über 15-jährige erfolgreiche Arbeit verweisen.
Logo Kanzlei Göddecke

Standort: Siegburg

Link zur Kanzlei: www.kapitalrecht-info.de

Mandantenmagazin: Mandantenmagazin der Kanzlei Göddecke

Expertenportraits: (Foto klicken)

Rechtsanwalt Hartmut Göddecke, Siegburg

Hartmut Göddecke, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht,
Fachanwalt für Steuerrecht,
Bankkaufmann

Rechtsanwalt Mathias Corzelius, Siegburg

Mathias Corzelius, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht,
Bankkaufmann

Patrick J. Elixman, Siegburg

Patrick J. Elixman, Rechtsanwalt,
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Jutta Krause Rechtsanwältin, Siegburg

Jutta Krause, Rechtsanwältin

Rechtsanwalt Ralf Koch, Siegburg

Ralf Koch, Rechtsanwalt

... zum Artikel

Wannemacher & Partner

Die Kanzlei Wannemacher & Partner gehört bundesweit zu den führenden Kanzleien für Steuerstrafrecht, Wirtschaftsstrafrecht und Steuerstreitverfahren. Die Kanzlei vereinigt die beiden fachlichen Kernkompetenzen Steuerrecht und Steuerstrafrecht mit Verhandlungsgeschick und langjähriger Erfahrung im Umgang mit Staatsanwälten, Steuerfahndung und Finanzrichtern.

Die Kanzlei vertritt teils prominente Mandanten, die sich gegen den Vorwurf der Steuerhinterziehung wehren müssen. Hier liegt eine weitere Herausforderung der Mandate darin, die Diskretion der Mandanten zu schützen. Im Wirtschaftsstrafrecht verteidigt die Kanzlei Wannemacher & Partner vor allem Entscheidungsträger der Wirtschaft: Vorstände und Aufsichtsräte, mittelständische Unternehmer und Geschäftsführer, Ärzte und andere Freiberufler. In Steuerstreitverfahren geht es um die Interessenvertretung gegenüber der Finanzverwaltung auf Finanzamtsebene, beim Finanzgericht oder vor dem Bundesfinanzhof.

Die Kanzlei Wannemacher & Partner hat sich mit Präzedenzfällen vor dem Bundesfinanzhof einen guten Namen gemacht. Die Rechtsanwälte beteiligen sich außerdem mit zahlreichen Fachaufsätzen und Fachbüchern an der Weiterentwicklung des Rechts. In Vorträgen und Seminaren geben sie ihr Wissen vor allem an Steuerberater und den Nachwuchs weiter. In der Presse kommen die Rechtsanwälte aus München als Ratgeber immer wieder bei aktuellen Fragen zum Steuerrecht und Steuerstrafrecht zu Wort.

Spezialisierung: Steuerstrafrecht, Steuerrecht, Wirtschaftsstrafrecht

Mandanten: Steuerzahler, Unternehmer, Privatpersonen, Selbständige, Vorstände, Aufsichtsräte

Erfahrung: Die Kanzlei Wannemacher & Partner kann auf mehr als 25 Jahre Erfahrung verweisen.

Zahl der Experten: 9 Rechtsanwälte

Qualifikationen:

4 x Fachanwälte für Strafrecht

2 x Fachanwälte für Steuerrecht

1 x Fachberater für internationales Steuerrecht

Standort: München

Link zur Kanzlei: www.wannemacher-partner.de

... zum Artikel

Straubinger & Banse

Die Kanzlei Straubinger & Banse Rechtsanwälte hat sich auf die Rechtsberatung der Gesundheitsbranche spezialisiert.  Zum Leistungsumfang gehören folglich neben den einschlägigen Rechtsgebieten für den Medizin- und Pflegebereich auch die Beratung zum Wirtschaftsrecht. Wer Arztpraxis, Pflegeheim, Pflegedienst oder eine Krankenhaus managt, erhält bei Straubinger & Banse somit auch im Arbeitsrecht, Vertragsrecht und Mietrecht die nötige rechtliche Unterstützung. Bei einzelnen Rechtsgebieten wie Arbeitsrecht kooperiert die Kanzlei mit entsprechend spezialisierten Anwälten. Die Kanzlei Straubinger & Banse unterstützt und berät ihre Mandanten sowohl außergerichtlich als auch vor Gericht.

Mandanten: Ärzte, Zahnärzte, Apotheken, Pflegeheime, Pflegedienste, Krankenhäuser, Pharmaunternehmen

Spezialisierung: Medizinrecht, Pflegerecht, Krankenhausrecht, Apothekenrecht, Vertragsarztrecht, Vertragszahnarztrecht, Berufsrecht, Gebührenrecht, Wirtschaftsrecht
Kanzlei Straubinger & Banse Rechtsanwälte, Berlin
Standort: Berlin

Link zur Kanzlei: www.straubinger-banse.de

Anwälte:

Rechtsanwältin Alina Banse, Berlin

Alina Banse Rechtsanwältin

Rechtsanwalt Andreas Straubinger, Berlin

Andreas Straubinger Rechtsanwalt

... zum Artikel

Dr. Schreiner + Partner

Die Kanzlei Dr. Schreiner + Partner bezieht Position: Die elf Arbeitsrechtler setzen sich ausschließlich für Arbeitgeber ein. Dabei bietet die Kanzlei das ganze Spektrum an Rechtsberatung und Rechtsbeistand im kollektiven Arbeitsrecht und im Individualarbeitsrecht an.

Arbeitsrecht ist kein Kinderspielplatz. Um sich in diesem Rechtsgebiet durchzusetzen, brauchen Unternehmen einen juristischen Partner, der die Klaviatur seines Fachs beherrscht. Dazu gehören neben dem juristischen Handwerkszeug auch Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und Belastbarkeit. Kanzleichef Dirk Schreiner sieht das gelassen bis selbsbewusst: “Das Recht des Stärkeren liegt in der Natur einer jeden Sache.”

Die Kanzlei Dr. Schreiner + Partner hilft ihren Mandanten nicht nur, sich in Konflikten und Verhandlungen gegenüber dem Betriebsrat oder Arbeitnehmer zu behaupten. Die Rechstberatung von Arbeitgebern setzt vielmehr schon vor einem möglichen Konflikt an. “Wir helfen Arbeitgebern, die arbeitsrechtlichen Stolpersteine in ihrem Unternehmen frühzeitig aus dem Weg zu räumen”, sagt Anwalt Schreiner.

Spezialisierung: Arbeitsrecht für Arbeitgeber

Mandanten: Arbeitgeber aller Branchen und Größen angefangen bei mittelständischen Familienunternehmen bis zu international agierenden Industriekonzernen.

Seminare: Die Rechtsanwälte der Kanzlei Dr. Schreiner + Partner engagieren sich als Referenten in praxisnahen Seminaren für die Interessen der Arbeitgeber. “Schreiner Praxisseminare” gehört mit jährlich rund 450 Seminaren zum Arbeitsrecht zu den führenden Anbietern von Praxisseminaren für Arbeitgeber.

Erfahrung: Die Kanzlei Dr. Schreiner + Partner wurde 1993 gegründet und kann so auf eine langjährige erfolgreiche Arbeit verweisen.

Zahl der Anwälte: 15 Rechtsanwälte

Qualifikation: 3 x Fachanwalt für Arbeitsrecht

Standort: Attendorn, Hamburg, Köln, München, Dresden

Link zur Kanzlei: www.rae-schreiner.de

Link zu Seminaren: www.schreiner-praxisseminare.de

Anwälte:

Rechtsanwalt Dirk Schreiner, Attendorn

Dr. Dirk Schreiner, Rechtsanwalt

Rechtsanwältin Britta Heilf, Attendorn

Britta Heilf, Rechtsanwältin

Rechtsanwalt Tore Raulfs

Tore Raulfs, Rechtsanwalt

Rechtsanwältin Claudia Kröger

Dr. Claudia Kröger, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin Carla Aggstaller

Carla Aggstaller, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Steffen Meyke, Fachanwalt Arbeitsrecht

Steffen Meyke, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht

Rechtsanwältin Eva Albrecht

Eva Albrecht, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsanwalt Markus Weron

Markus Weron, Rechtsanwalt

... zum Artikel

DHPG – Dr. Harzem & Partner

Die DHPG Dr. Harzem & Partner KG gehört zu den 15 größten Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland. Die DHPG ist an sechs Standorten im Rheinland vertreten. Sie erarbeitet individuelle Lösungen für komplexe Fragen im Steuer-, Rechnungs- und Prüfungswesen. Die DHPG ist aktives Mitglied im Netzwerk NEXIA International, einem Accounting Netzwerk mit 590 Büros in etwa 100 Ländern.

Spezialisierung: Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechnungswesen, Rechtsberatung, Gesellschaftsrecht, Vertragsrecht, Wettbewerbsrecht, Arbeitsrecht, Personalverwaltung, Insolvenzverwaltung, betriebswirtschaftliche Beratung

Mandanten: Unternehmen, öffentliche Hand, Privatpersonen, Selbständige

Erfahrung: Die Kanzlei Dr. Harzem & Partner seit auf mehr als 60 Jahre Erfahrung verweisen.

Zahl der Experten: 44 Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Insolvenzverwalter

Qualifikationen:

1 x Fachanwalt für Erbrecht

1 x Fachanwalt für Insolvenzrecht

3 x Fachanwalt für Steuerrecht

3 x Fachberater für internationales Steuerrecht

Standort: Bonn, Bergisch Gladbach, Berlin, Bornheim, Euskirchen, Frankfurt am Main, Gummersbach, Köln, Trier, Wiesbaden

Link zur Kanzlei: www.dhpg.de

... zum Artikel

Schneider & Schneider

Die Kanzlei Schneider & Schneider Rechtsanwälte hilft vor allem Mandanten, die sich im privaten Alltag mit einem Rechtsproblem herumschlagen müssen. Entsprechend bilden das Familienrecht, Verkehrsrecht, Arbeitsrecht und Erbrecht die inhaltlichen Schwerpunkte.

Zur Konfliktlösung setzt die Kanzlei in erster Linie auf eine Streitbeilegung außerhalb des Gerichtssaals. Die außergerichtliche Variante ist laut Rechtsanwältin Anja Schneider in vielen Fällen die “schnellste und wirtschaftlich sinnvollste Möglichkeit der Streitbeilegung.” Zu diesem Credo passt das Angebot der Mediation. Die Mediation eignet sich insbesondere für den Interessensausgleich bei Konflikten am Arbeitsplatz oder bei einer Scheidung.

Rechtsanwältin Anja Schneider hat zu Familienrecht einen praxisnahen Ratgeber mit Tipps und Tricks zu Scheidung und Unterhalt geschrieben.

Mandanten: Privatpersonen, Unternehmen

Spezialisierung: Familienrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht, allgemeines Zivilrecht und Schadensersatzrecht, Verwaltungsrecht, Verkehrsrecht, privates und öffentliches Baurecht, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Internetrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, Bankhaftung bei Rückabwicklung von Immobilienfonds

Standort: Schleusingen (Thüringen)

Link zur Kanzlei: http://www.recht-schneider.de

Zahl der Anwälte: zwei Rechtsanwälte

davon: 1 Mediatorin

... zum Artikel

Richter Rechtsanwälte

Die Kanzlei Richter Rechtsanwälte ist auf das Recht der Gesundheits- und Pflegebranche spezialisiert.

Mandanten: z.B. Pflegeheime, Krankenhäuser, Ärzte, Kassenpatienten

Spezialisierung: Sozialrecht, Sozialversicherungsrecht, Krankenversicherungsrecht, Pflegerecht, Heimrecht, Medizinproduktrecht, Arztrecht

Standort: Hamburg, Köln, München

Link zur Kanzlei: www.richter-rae.de/

... zum Artikel

GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater

Die Kanzlei GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater (bis zur Umfirmierung in 2010: Großmann Rainer & Partner) ist eine überregionale, wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Sozietät von Rechtsanwälten und Steuerberatern. An den Standorten Köln, Berlin, Düsseldorf und Swisttal bei Bonn berät die Kanzlei sowohl Mandanten aus Wirtschaft und Industrie als auch Freiberufler, Selbständige, Vereine und Privatpersonen.

GRP Rainer versteht sich als Dienstleister in Fragen des Rechts. Die Kanzlei bietet ihren Mandanten interdisziplinäre Beratung und verspricht, im Interesse der Mandanten alle finanziellen, betriebswirtschaftlichen, steuerlichen und juristischen Potenziale auszuloten.

Mandanten: Unternehmen, Mittelstand, Freiberufler, Selbständige, Privatpersonen, Vereine

Spezialisierung: Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerberatung, Rechnungswesen, Privatrecht, Mietrecht, Verkehrsrecht, Familienrecht, Bankrecht, Kapitalmarktrecht

Zahl der Experten: 8 Rechtsanwälte und 2 Steuerberater

Erfahrung: Die Kanzlei GRP Rainer (vor der Umfirmierung in 2010: Großmann Rainer & Partner) kann auf eine über 30-jährige Erfahrung verweisen.

Standorte: Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt (Main), Hamburg, München, Stuttgart, London

Link zur Kanzlei: www.grprainer.com

... zum Artikel

Kälberer & Tittel

Die Kanzlei Kälberer & Tittel Rechtsanwälte ist auf Bankrecht, Börsenrecht und Kapitalanlagerecht spezialisiert und vertritt ausschließlich Verbraucher, Bankkunden und Kapitalanleger bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche. Die Kanzlei unterstützt und berät ihre Mandanten sowohl außergerichtlich als auch vor Gericht.

Mandanten: z.B. Bankkunden, Kapitalanleger, Aktionäre

Spezialisierung: Kapitalanlagerecht, Bankrecht, Börsenrecht

Fallbeispiele: Rechtsbeistand z.B. bei Falschberatung durch Anlageberater oder Banken, Fälle von Prospekhaftung oder Anlagebetrug und in ähnlichen Fällen

Zahl der Experten: 7 Rechtsanwälte, 1 Diplomjurist

Qualifikationen:

3 x Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Erfahrung: Rechtsanwalt Dietmar Kälberer bearbeitet seit 1994 fast ausschließlich Fälle aus dem Bank-, Börsen- und Kapitalanlagerecht und gehört zu den von Focus empfohlenen Anwälten für Kapitalanlagerecht.

Die Kanzlei hat bereits mehrere Präzendenzfälle erstritten und sich mit diesen Meilensteinen um den Anlegerschutz verdient gemacht.

Standort: Berlin

Link zur Kanzlei: www.kaelberer-tittel.de

Anwälte:

Rechtsanwalt  Dietmar Kälberer, Berlin

Dietmar Kälberer Rechtsanwalt

Rechtsanwalt André Tittel, Berlin

André Tittel Rechtsanwalt

Rechtsanwalt Stephan Bröße, Berlin

Stephan Bröße Rechtsanwalt

... zum Artikel

Dr. Bastgen Rechtsanwältinnen

“Wir gehen auch mit Männern ins Gericht”. Der Slogan der Kanzlei Dr. Bastgen Rechtsanwältinnen in Wittlich lässt tief blicken. Nein, die Anwältinnen der Kanzlei sind keine dogmatischen Frontkämpfer der Emanzipierung. Ja, sie setzen sich vor Gericht auch für männliche Mandnaten ein.

Ob Mann oder Frau, ob Scheidung, Unterhalt oder Kampf um den Arbeitsplatz: Die Anwältinen der Kanzlei Dr. Bastgen verstehen es, die Interessen ihrer Mandanten durchzusetzen. Der fachliche Fokus  der Kanzlei liegt im Arbeitsrecht, Familienrecht und Erbrecht.  Aug diesen drei Spezialgebieten des Rechts hat die Kanzlei ihr Fachwissen bereits in zahlreichen Praxisfällen nachgewiesen. Weiteres Zeugnis der Expertise geben die Fachanwaltstitel der Kanzlei im Arbeitsrecht, Familienrecht und Erbrecht.

Die sechs Rechtsanwältinnen der Kanzlei Dr. Bastgen setzen sich für einen gerechten Ausgleich in rechtlichen Streitfällen ein. Das betrifft auch das Verhältnis zwischen Staat und Bürgern. Die Anwältinnen engagieren sich praxisnah für die Verwirklichung der sozialen Gerechtigkeit im Alltag.

Frau Dr. Margit Bastgen setzt sich seit 30 Jahren für die Rechte von Mandanten ein. Ihre juristische Karriere hat sie als Richterin begonnen. Bastgen ist Fachanwältin für Arbeitsrecht. Auf diesem Rechtsgebiet hat sie mit dem Thema: „Frauenfördermaßnahmen in der Privatwirtschaft“ promoviert.

Spezialisierung: Arbeitsrecht, Familienrecht, Erbrecht

Mandanten: Arbeitnehmer, Betriebsräte, Eheleute, Eltern, Partnerschaften, Erben

Erfahrung: Die Kanzlei Dr. Bastgen Rechtsanwältinnen besteht seit 1994

Zahl der Experten: 5 Rechtsanwälte

Qualifikationen:

2 x Fachanwalt für Arbeitsrecht

2 x Fachanwalt für Familienrecht

Standort: Wittlich

Link zur Kanzlei: www.bastgen.com

... zum Artikel

WWS – Wirtz, Walter, Schmitz

WWS ist Dienstleister für Unternehmen. Zum Repertoire von WWS gehören Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und Rechtsberatung. WWS beschäftigt über 130 Mitarbeiter.

Zur WWS-Gruppe gehört die WWS GmbH und die WWS Partnerschaftsgesellschaft. Letztere ist für die Rechtsberatung zuständig. Außerdem ist die WWS-Gruppe an der Dr. Schmitz-Hüser WWS GmbH in Aachen beteiligt.

Spezialisierung: Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Rechtsberatung: Handelsrecht, Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht, Sozialversicherungsrecht, Erbrecht, Testamentsgestaltung, Eheverträge, Urheberrecht, Medizinrecht

Experten: 10 Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer

Standort: Mönchengladbach

Link zur Kanzlei: www.wws-gruppe.de

... zum Artikel

Kooperation Nordwest

Die Kooperation Nordwest ist ein operativer Verbund von vier etablierten Wirtschaftskanzleien und bietet  intedisziplinäre Beratung für mittelständische Unternehmen. Das Leistungsspektrum umfasst die Steuerberatung, Rechtsberatung, Wirtschaftsprüfung und die betriebswirtschaftliche Beratung. Das engagierte Team mit 120 Köpfen berät an fünf Standorten in Niedersachsen und Hamburg sowohl  privatwirtschaftliche als auch kommunale Unternehmen.  Zur Kooperation Nordwest gehören die folgenden vier Beratungsunternehmen:

  • Lüders Warneboldt & Partner
  • Renneberg + Partner
  • Passarge + Killmer
  • N.Treuhand Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Spezialisierung: Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechnungswesen, Rechtsberatung, Gesellschaftsrecht, Vertragsrecht, Wettbewerbsrecht, Arbeitsrecht, betriebswirtschaftliche Beratung

Mandanten: Familienunternehmen, Mittelstand, kommunale Unternehmen, Unternehmensgründer, Unternehmensnachfolger, Selbständige, Pflegedienste und Pflegeheime

Zahl der Experten:

10 x Rechtsanwälte

12 x Steuerberater

5 x Wirtschaftsprüfer

13 x Diplomkaufleute, Finanzwirte, Betriebswirte

Qualifikationen:

2 x Fachanwalt für Arbeitsrecht

2 xFachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

2 x Fachanwalt für Steuerrecht

1 x Fachberater für den Heilberufebereich

2 x Fachberater für Sanierung und Insolvenzverwaltung

1 x Fachberater für Unternehmensnachfolge

Standorte: Gleichen, Göttingen, Hannover, Hamburg, Lehrte

Link zur Kanzleikooperation: www.kooperationnordwest.de

Expertenportraits: (Foto klicken)

Stefan Gemmeke, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer

Stefan Gemmeke, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer

Oliver Warneboldt, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer

Oliver Warneboldt, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer

Carsten Schult, Fachanwalt für Steuerrecht

Carsten Schult, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht

Mandantenzeitung: Nordwest Journal
Nordwest Journal Nr 01/13 - Mandantenzeitung der Kooperation Nordwest

Nordwest Journal Nr 04/12 - Mandantenzeitung der Kooperation Nordwest

... zum Artikel

VorsorgeAnwalt

Der Verein VorsorgeAnwalt e.V. ist ein bundsweiter Zusammenschluss von Rechtsanwälten. Ziel des Vereins ist es, für mehr Rechtssicherheit im Alter und bei Krankheit zu sorgen. Die Rechtsanwälte von VorsorgeAnwalt e.V. bieten bei Fragen zur Vorsorgevollmacht oder Patientenverfügung eine qualitätsorientierte Rechtsberatung und entsprechenden Rechtsbeistand:

  • Anfertigung von Vorsorgevollmacht, Vorsorgevertrag, Patientenverfügung
  • Unterstützung eines eingesetzten Bevollmächtigten
  • Übernahme von Bevollmächtigungen
  • Anfertigung eines Leitfadens für den Bevollmächtigten
  • Beratung und Vertretung als Bevollmächtigter oder Betreuer
  • Vertretung als Betroffener oder Angehöriger in betreuungsrechtlichen Verfahren gegenüber dem Betreuungsgericht

Der VorsorgeAnwalt e.V. wählt seine Mitglieder sorgfältig aus. Die kontrollierte Auswahl soll sicher stellen, dass Mandanten von VorsorgeAnwälten bundesweit  eine qualitativ hochwertige Hilfe erhalten.

Link zum Verein: www.vorsorgeanwalt.de

... zum Artikel

ImpressumDatenschutzRSSAtom • Design: KOMMposition, PR-Agentur in Berlin